Verrohung der Sitten

30. Dezember 2016

Wir begrüßen die getroffenen Maßnahmen zum Schutz der städtischen Mitarbeiter, weisen aber darauf hin, dass die Verrohung der Sitten im Umgang miteinander ein um sich greifendes Übel ist, das sich nicht nur auf das Rathaus und das Klinikum beschränkt. Dieses Übel muss nun in allen Bereichen bekämpft werden.

Ihr Jürgen Wenzel – Stadtrat

 

Weitere Artikel „Stimmen aus dem Gemeinderat“:

12. Dezember 2016 – Keine Mehrheit für Sicherheitskonzept

11. November 2016 – Stadtqualität steigern!

13. Oktober 2016 – Straftkriminalität um 23 Prozent gestiegen

14. September 2016 – Drogenszene zerschlagen?

8. Juli 2016 – Daseinsvorsorge?

16. Juni 2016 – Plan B zur Kombilösung

15. Mai 2016 – Liste der Grausamkeiten

8. April 2016 – Sicherheit im Fokus!

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten gerne mehr über unsere Wählervereinigung erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

12 + 13 =