21. November 2014

Auszug aus der StadtZeitung, vom 7. November 2014 „Stimmen aus dem Gemeinderat“

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,

bereits mehrfach haben wir Freien Wähler darauf  hingewiesen, dass wir das bestehende Abfallsystem als rechtlich ausreichend betrachten.

Da mit einer hohen Anzahl an Befreiungsanträgen zu rechnen ist, halten wir das finanzielle Risiko der Stadt für unkalkulierbar. Aus diesem Grund forderten wir die Einführung der Papiertonne auf freiwilliger Basis und auf Anforderung durch die Nutzer. Zudem ist der bis zum 16. November einzureichende Antrag nicht bürgerfreundlich formuliert und stellt mit seinen „Verpflichtungs-Angaben“ eine zusätzliche Hürde dar.

Ihr Jürgen Wenzel

Weitere Artikel "Stimmen aus dem Gemeinderat":

10. Oktober 2014 - Intransparente OV-Wahl?

13. Juni 2014 - Bindeglied zur Verwaltung

7. Februar 2014 - Papiertonne - Fragen ungeklärt!