8. Juli 2016

Auszug aus der StadtZeitung, vom 8. Juli 2016 „Stimmen aus dem Gemeinderat“

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,
liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

die Protestbewegung gegen die von uns Freie Wähler als „Liste der Grausamkeiten“ bezeichneten Maßnahmen des Haushaltsstabilisierungsprozesses fordert „Daseinsvorsorge, sozialen Ausgleich und kulturelle Vielfalt!“

 Bei aller Sympathie muss aber klar sein, dass ein „Alles-Inklusive-Paket“ für alle unbezahlbar ist! Leistungskürzungen in der öffentlichen Grundversorgung mit Energie und Wasser, der Sicherheit, in Bildungseinrichtungen und Krankenhäusern aber auch beim ÖPNV, bei Bädern und Friedhöfen stehen jedoch für uns nicht zur Diskussion! Anders sehen wir es bei der kostspieligen „Papiertonne“!

Ihr Jürgen Wenzel - Stadtrat

 

Weitere Artikel "Stimmen aus dem Gemeinderat":

16. Juni 2016 - Plan B zur Kombilösung

15. Mai 2016 - Liste der Grausamkeiten

8. April 2016 - Sicherheit im Fokus!

11. Dezember 2015 - Mehr Bürgerrechte durch Demokratiereform?

12. November 2015 - Keine Chance für Majolika?

19. Oktober 2015 - Kriminalität - kein Gemeinderatsthema

14. August 2015 - Geburtstagspavillion ist nur Leihgabe!

17. Juli 2015 - Keine Angst vor Bürgerbeteiligung!