Stadträte fordern Videoüberwachung im Karlsruher Hauptbahnhof

18. August 2016

Schmitt: „Im Mai 2016 hat die Deutsche Bahn beschlossen, die Videoüberwachung auf Deutschen Bahnhöfen ‚massiv auszubauen’. Das ursprünglich geplante Budget wurde von 25 auf 85 Millionen Euro aufgestockt. Uns interessiert, ob und wann der Einsatz dieser Technik für den Karlsruher Hauptbahnhof vorgesehen ist.“
Dazu Wenzel: „Schon 2014 wurde der Mannheimer Hauptbahnhof mit mehr als 60 Kameras ausgestattet. Seitdem sind die Straftaten im Bahnhof und auch im Umfeld deutlich zurückgegangen. Diesen Standard erwarten wir von der Deutschen Bahn auch für Karlsruhe!“

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten gerne mehr über unsere Wählervereinigung erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

8 + 13 =