Petra Lorenz legt klaren Kurs für den Karlsruher Haushalt vor

13. Oktober 2023

In einer eindringlichen Haushaltsrede betonte Stadträtin Petra Lorenz die entscheidende Bedeutung von klaren Prioritäten für die wirtschaftliche Zukunft Karlsruhes. Unter dem Motto „Wer früher spart, hat länger Geld!“ warnte sie vor der anhaltenden Belastung durch hohe Schulden und steigende Zinsen, die eine sorgfältige Haushaltsführung unumgänglich machen. Lorenz mahnt, dass Karlsruhe nicht über seine Verhältnisse leben könne.

Die Stadträtin der FW|FÜR Karlsruhe Fraktion betonte die Notwendigkeit, die Wirtschaftskraft der Stadt zu stärken, um Schulden abzubauen und Raum für wichtige Investitionen zu schaffen. Dabei gelte es, einen attraktiven und dynamischen Wirtschaftsstandort zu schaffen. Auch die Förderung von Zukunftstechnologien und die Schaffung von Entwicklungsräumen für Unternehmen in der Region seien von großer Bedeutung. Dazu bringt die Fraktionsgemeinschaft einen Antrag ein, der die Entwicklung eines Industriegebiets mit Wasserstoffanschluss vorantreibt.

Des Weiteren machte Petra Lorenz deutlich, dass die Förderung von Bildung und Erziehung einen entscheidenden Stellenwert einnehmen müsse. Sie betonte die Notwendigkeit gute Startbedingungen für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Lorenz rief dazu auf, die Finanzierung von Kitas zu reformieren, um Qualität statt Quantität zu fördern. Denn dem Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz wird die Stadt derzeit nicht gerecht – es fehlen bis zu 1000 Betreuungsplätze in Karlsruhe.

Abschließend sprach Stadträtin Lorenz die Herausforderungen an, vor denen die Karlsruher Verwaltung stehe. Sie forderte eine beschleunigte Digitalisierung und effizientere Prozesse, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Gleichzeitig müsse der Personalabbau durch mehr Eigenverantwortung und klare Richtlinien kompensiert werden:
„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen künftig mehr Eigenverantwortung, damit sie selbständig
Entscheidungen treffen können. Dafür braucht es klare Richtlinien für Entscheidungsprozesse.“

Mit klaren Worten und klarem Kurs setzte Petra Lorenz ein deutliches Zeichen für eine verantwortungsvolle Haushaltsführung und eine zukunftsorientierte Entwicklung der Stadt Karlsruhe.
Die vollständige Haushaltsrede kann auf der Website der Stadt Karlsruhe und der Fraktionsgemeinschaft der Freien Wähler | FÜR Karlsruhe eingesehen werden.

Lese den Artikel “Petra Lorenz legt klaren Kurs für den Karlsruher Haushalt vor” auf der Website der Freie Wähler | FÜR Karlsruhe im Gemeinderat Karlsruhe

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten gerne mehr über unsere Wählervereinigung erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

5 + 11 =