Freie Wähler und FÜR Karlsruhe stellen sich gegen Großbordell-Pläne

24. Februar 2023

Update vom 27.02.23: Ortschaftsrätin Zahide Yesil wurde im Artikel ergänzt.

„Durlach gegen Prostitution“ lautet der Name einer Bürgerinitiative, die sich innerhalb weniger Tage bildete, in der auch Freie Wähler Ortsschaftsrätin Zahide Yesil aktiv ist. Grund dafür sind die Pläne des Immobilienmaklers Kerem Bayrak, der aus der Ottostraße 4 in Durlach ein Bordell entstehen lassen möchte. Die früheren Büroräume sind derzeit leer und sollen zeitnah saniert und in ein Großbordell umgewandelt werden. 

Neben der Bürgerinitiative ist auch der Ortschaftsrat Durlach von den Plänen des Immobilienmarkers nicht erfreut. Ortschaftsrat und Stadtrat Jürgen Wenzel, der für die Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler und FÜR Karlsruhe im Stadtrat ist, findet das Anliegen der Bürgerinitiative richtig, sich gegen die Baupläne zu wehren:

„In diesen Plänen sehen wir einen großen Schaden für Durlach! Denn wir wollen eine Stadt mit einer freundlichen und lebenswerten Außenwirkung bleiben. Ein Großbordell in der Nähe von Wohngebieten und Sportvereinen können und wollen wir nicht akzeptieren. Wir als Freie Wähler und FÜR Karlsruhe bleiben aktiv und bemühen uns, das Bauvorhaben zu verhindern.“

Bildquellen

photo_1677230822: unsplash.com

Lese den Artikel “Freie Wähler und FÜR Karlsruhe stellen sich gegen Großbordell-Pläne” auf der Website der Freie Wähler | FÜR Karlsruhe im Gemeinderat Karlsruhe

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten gerne mehr über unsere Wählervereinigung erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

1 + 3 =