Ausbau der städtischen E-Fahrzeuge

15. Oktober 2015

Es gibt einige Anbieter von batteriegespeisten Elektrobussen, insbesondere Midibussen, wie sie für die schwach belasteten Berg-Strecken um Durlach herum als geeignet erscheinen. Selbst im Berufs- und Schülerverkehr sind diese Linien unserer Beobachtungen zufolge kaum mit mehr als 10 Personen besetzt.

Die Freien Wähler halten daher eine Umstellung auf elektrische  Antriebe auch für die städtischen Dienstfahrzeuge und Linienbusse der VBK  in der „Stadt der Innovationen“  für dringend geboten. Deshalb möchte Stadtrat Jürgen Wenzel in einer Anfrage wissen, ob sich die Beschaffungspolitik der Stadt und ihrer Gesellschaften zugunsten des Elektroantriebes inzwischen geändert hat und welche Erfahrungen mit E-Mobilen bereits gemacht wurden. Er fragt zudem nach einer Wirtschaftlichkeits- und Umweltbelastungsrechnung, die verschiedenen Antriebsarten miteinander vergleich  und der Möglichkeit, Fördermittel aus dem Bundesprogramm “ LivingLab BW mobil“, das für die Region Karlsruhe und Stuttgart gedacht ist, zu erhalten.

 

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten gerne mehr über unsere Wählervereinigung erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

8 + 3 =