1. März 2019

Ergebnis der Nominierungsveranstaltung der Freien Wähler Durlach

Die Durlacher Aktiven und Mitglieder der Freien Wähler haben entschieden: Ortschaftsrätin Zahide Yesil führt die Liste der Durlacher Freie Wähler zur Kommunalwahl an! Sie möchte sich in Durlach innerhalb der Themen „Jugend“, „Bildung“, „Kultur“ und vor allem „Migration“ engagieren. Mit diesen Zielen punktete sie auch bei der Nominierungsveranstaltung am vergangenen Montag.

Der Unternehmer Jürgen Wenzel, amtierender Stadt- und Ortschaftsrat und stellvertretender Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Durlach-Aue, wurde einstimmig auf den Listenplatz 2 gewählt. Ullrich Müller, ebenfalls amtierender Ortschaftsrat Durlachs, Bauingenieur in Rente und gelernter Vermessungstechniker, musste gegen Rena Thormann, Lehrerin und Mitglied des Migrationsbeirates in die einzige Kampfabstimmung des Abends. Rena Thormann eroberte Platz 3 knapp für sich. Ullrich Müller sicherte sich daraufhin Platz 4. Auf den Listenplatz 5 wurde Kirill Olenberger, Filialleiter eines Einzelhandelsunternehmens gewählt.

Auf die Listenplätzen e6 bis 25 wurden unter anderem Oberstudienrat im Ruhestand Rolf Mahl, die Schülerin Gizim Özcay, der Industriemeister Michael Wenzel, der Dipl.-Betriebswirt Oliver Engels, Steffen Pfalzgraf, Martin Lehr, Florian Rupp, Patrich Stumpf, Hardy Kniep, Armin Schmieder, Viviane Wenzel sowie Catherine Huegel gewählt.

Als Wahlleiter für den gelungenen Abend, konnten die Durlacher Freien Wähler, Bernd Barutta, Kandidat für das Europaparlament auf Listenplatz vier der Freie Wähler, und Vertreter des Deutschen Fußballbundes gegenüber der Bundesregierung, gewinnen.



Bildunterschrift:
Bild von Samuel Degen - Spitzenkandidaten der Freien Wähler Durlach: 3. von li. Rena Thormann - Listenplatz 3, 4. von li. Zahide Yesil - Listenerste, 5. von li. Stadtrat Jürgen Wenzel - Listenzweiter