16. November 2018

Anfrage: Entwicklung Stuttgarter Straße

Die Städtebauliche Neuordnung der südlichen Stuttgarter Straße(*) und eine Anfrage von Freie Stadtrat Jürgen Wenzel stehen in der kommenden Woche auf der Tagesordnung des Gemeinderates (*Anmerkung -  kurzfristig von der Tagesordnung genommen). FW Stadtrat Wenzel nahm widersprüchliche Aussagen über den Fortgang der Dinge und der Umsetzung des Bebauungsplanes von Noch- und ehemaligen Pächtern der Gartenanlage und Anwohnern der Stuttgarter Straße, zum Anlass für seine Anfrage. 

„Ein heftig diskutiertes Thema in der Vergangenheit war der Kampf um den Erhalt der Gartenanlage an der Stuttgarter Straße und deren Aufwertung durch eine Straßenbahntrasse, die die Lücke zwischen Tivoli und Oststadtkreise schließt,“ so Wenzel, der bedauert dass nach Auskunft der Verwaltung zumindest die Realisierung der Bahntrasse noch Jahre auf sich warten lässt.“ Was aber Angesichts des nun vorgestellten Kostenrahmens zur städtebaulichen Neuordnung des Gebietes“, so Wenzel weiter ,“nicht sonderlich verwunderlich ist!“

„Die nun veranschlagten Kosten von fast 90 Millionen Euro, sind nicht nur überraschend hoch sondern werfen auch die Frage auf, waren diese nicht schon im Vorfeld vorhersehbar und muss die Räumung der Gärten tatsächlich in dieser Eile durchgeführt werden?“, so Wenzel abschließend.