10. Januar 2014

Kommentar zur Entscheidung die Papiertonne flächendeckend in Karlsruhe einzuführen

Mit denkbar knapper Mehrheit wurde die flächendeckende Einführung der Papiertonne in Karlsruhe, gegen die Stimmen von CDU, FDP und uns Freien Wählern, beschlossen. Hätten die beiden Stadträte der GfK sich beizeiten eine Meinung zu diesem Thema gebildet und sich nicht – wie so oft – ihrer Stimme enthalten, dann wäre uns die Papiertonne wie im Landkreis erspart geblieben.

Wir Freien Wähler hatten uns schon im Vorfeld der Diskussion mit einem Ergänzungsantrag äußerst kritisch zur Einführung der Papiertonne positioniert. Unsere Ablehnung war nur folgerichtig! Für uns steht jetzt schon fest: Die Einführung der flächendeckenden Papiertonne mit gleichzeitiger Reduzierung des Abholungsrythmus - von 14täglich auf monatlich - der Wertstofftonne war ein Fehler. Warum wollen wir Ihnen hier erläutern: