26. September 2014

Anfrage der Freien Wähler zur Sicherung Karlsruher Kleingärten

Der Kleingarten als wichtiger Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten in unseren Städten wird nach Ansicht der Freien Wähler meist noch zu wenig anerkannt, denn immer wieder sind Kleingarten- und Gartenanlagen in ihrer Existenz bedroht wie das jüngste Beispiel der Gartenanlage an der Stuttgarter Straße zeigt.

17. September 2014

Zusatzanfrage der Freien Wähler für mehr Transparenz bei der Wahl des Grötzinger Ortsvorstehers bei der Gemeinderatssitzung vom 23. September 2014

Die Wahl der/des Ortsvorstehers/in in Grötzingen bewegt nicht nur die Bevölkerung in Grötzingen, sondern die der ganzen Stadt. Mit großer Spannung wird die Entscheidung des Karlsruher Gemeinderates in der Öffentlichkeit erwartet. Dieser Erwartung kann man nach Ansicht von Stadtrat Jürgen Wenzel mit einer simplen Stimmabgabe nicht gerecht werden. Die Menschen unserer Stadt wollen wissen, wie ihre gewählten Vertreter in dieser Angelegenheit Stellung beziehen.

12. September 2014

Gemeinderatsinfo Nr. 6 September 2014 steht im Downloadbereicht bereit
 
Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,
 
nach der Sommerpause möchten wir Sie wieder über die Arbeit der Freien Wähler informieren. Doch zunächst, auch wenn die Kommunalwahl 2014 schon einige Wochen zurück liegt, möchten wir es nicht  versäumen Ihnen persönlich für das entgegengebrachte Vertrauen zu danken. Auch weiterhin sind wir Freien Wähler dank Ihrer Stimme und Unterstützung mit einem Sitz im Karlsruher Gemeinderat vertreten und haben auf Anhieb mit fast 10 Prozent der Stimmen zwei Sitze im Ortschaftsrat von Durlach und mit fast 9 Prozent einen Sitz in Ortschaftsrat von Hohenwettersbach dazu gewonnen. Herausragend war auch das Ergebnis (über 20 Prozent) der uns nahe stehenden Wählerliste „Bürger für Wettersbach“.

8. September 2014

Freie Wähler Durlach fordern Sofortmaßnahmen zur Straßenprostitution

In einem Antrag an die Stadtverwaltung fordern die Freien Wähler Durlach konkrete Maßnahmen zur Eindämmung der Straßenprostitution im Bereich Killisfeld.

„Es kann nicht sein, dass das Gebiet um den Bahnhof durch Sperrgebiet geschützt werden soll, während die Bürger von Aue und Killisfeld dann die Verlagerung in die Ottostraße zu tragen haben“, erklären die Ortschaftsräte Petra Stutz und Jürgen Wenzel.

15. August 2014

Anfrage hinsichtlich der Sicherheit beim Tunnelvortrieb

Ende Oktober 2014 will die KASIG mit einem „Anschlagfest“ den Einsatz der Tunnelvortriebsmaschine Mixschild S-869 feiern. „Doch da bekanntlich „Vor der Hacke alles duster ist“, ist bei einem solchen Vorhaben so manche Überraschung im Untergrund nicht ausgeschlossen. Auch dann nicht, wenn Experten „nur Sand und Kies“ in neun Meter Tiefe erwarten“, so Jürgen Wenzel, Stadtrat der Freien Wähler.

13. August 2014

Anfrage der Freien Wähler hinsichtlich der Zulassung der AVG-Neufahrzeuge

„Die Zulassung der AVG-Neufahrzeuge entwickelt sich langsam zu einer „unendlichen und sehr teueren Angelegenheit“, so Jürgen Wenzel, Stadtrat der Freien Wähler. „Bereits im April 2013 stellten wir Freien Wähler hinsichtlich der Inbetriebnahme der AVG-Neufahrzeuge eine Anfrage. Unter anderen wollten wir damals wissen, welche finanziellen Auswirkungen die verspätete Inbetriebnahme der Neufahrzeuge hat, so Wenzel weiter.