11. Mai 2014

Eilanfrage zur Kostenexplosion der Kombilösung

Jürgen Wenzel, Stadtrat der Freien Wähler, erinnert daran, dass 2009 wir, die Freien Wähler versucht haben die U-Strab zu stoppen, weil wir der Auffassung waren, dass dieses Projekt  die größte finanzielle Fehlentscheidung der Stadtgeschichte wäre. „Die am vergangen Freitag von der KASIG bekanntgegebenen Zahlen bestätigen und übertreffen unsere schlimmsten Befürchtungen“.  Laut KASIG, liegen die aktuellen Prognosen für den Stadtbahntunnel derzeit bei 524,4 Millionen Euro und für den Straßentunnel Kriegsstraße bei 224,4 Millionen Euro. Das sind rund 44 Millionen Euro mehr als noch vor wenigen Monaten angenommen. Hinzu kommt, dass eine aktualisierte Höhe der Gesamtkosten aber erst im Spätjahr von der KASIG bekanntgegeben werden kann.

9. Mai 2014

Offener Brief, vom 9. Mai 2014

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Mentrup,
sehr geehrter Herr Bürgermeister Jäger,
sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen der Karlsruher Medien,

am Mittwoch, dem 7. Mai 2014 wurde von den Freien Wählern eine Informationsveranstaltung zum Thema „Sicheres Zuhause“ veranstaltet (siehe unten stehende Pressemitteilung).

Bereits während der Veranstaltung wurde mir klar, dass bei den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern eine große Verunsicherung herrscht. Grund dafür ist die nicht enden wollenden Einbruchsserie in Durlach-Aue.

7. Mai 2014

Freie Wähler fragen nach Kunst im Straßenbild

„Karlsruhe ist Heimat vieler aktiver Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen. Doch im Stadt- und Straßenbild ist davon leider wenig zu sehen“, so Jürgen Wenzel, Stadtrat der Freien Wähler, und schlägt vor, um dem entgegen zu wirken die Schaffung eines „Garten der Künste“, der ähnlich wie der „Garten der Religionen“ ein Podium für Künstler darstellen könnte.

2. Mai 2014

Freie Wähler fragen nach der Leistungsfähigkeit des Kriegsstraßentunnels

„Die Planungen für den Kriegsstraßenumbau laufen. Wichtigster Bestandteil wird neben der ebenerdigen Straßenbahntrasse der Kraftfahrzeugtunnel unter der Kriegsstraße sein. Doch noch sind viele Details dieses Umbaus der Öffentlichkeit nur unzureichend bekannt“, so Jürgen Wenzel, Stadtrat der Freien Wähler.

„Für uns Freie Wähler ist neben der Südtangente die Kriegsstraße die wichtigste Ost-West-Verbindung der Stadt. Selbst kleinste Behinderungen, Reduzierungen und Störungen können zu einem Verkehrschaos in der Innenstadt  und den umliegenden Stadtteilen führen“, so Wenzel, der in einer aktuellen Anfrage die Leistungsfähigkeit des Kriegsstraßentunnels in den Focus rückt.

30. April 2014

Anfrage zur Leistungsfähigkeit des U-Strabtunnels

Jürgen Wenzel, Stadtrat der Freien Wähler greift in einer Anfrage das BUND-Gutachten zur Leistungsfähigkeit des Tunnels Kaiserstraße auf, dass seiner Auffassung nach eindeutige Zweifel an der Leistungsfähigkeit des U-Strabtunnel offenlegt.

29. April 2014

Anfrage zur aktuellen Kostenberechnung zur Kombilösung

In der Beantwortung der GRÜNEN-Anfrage „TOP 23 in der 60. Plenarsitzung“ teilt die Verwaltung unter 1.a. mit: „Die nächste Fortschreibung der Gesamtkosten ist in Bearbeitung. Nach Auswertung der zum 31.12.2013 festgestellten Abrechnungen sowie unter Einbeziehung der aktualisierten Kostenberechnung für die Kriegsstraße die fortgeschriebene Kostenannahme für die Kombilösung dem Aufsichtsrat in der heutigen Sitzung (29.04.2014) vorgestellt werden. Darauf basierend werden derzeit auch die Folgekosten der Kombilösung detailliert ermittelt.“