3. Februar 2014

Über die Zukunft der Karl-Apotheke und des Stephanplatzes wollen sich die Freien Wähler informieren

Seit Wochen wird öffentlich über die Zukunft der Karl-Apotheke diskutiert, wobei immer wieder von einer möglichen Umgestaltung des Stephanplatzes die Rede ist.

„Wir Freien Wähler“, so FW-Stadtrat Jürgen Wenzel, „sehen es nun an der Zeit, dass der Bevölkerung „klaren Wein eingeschenkt wird“, und fordern die Verwaltung in einer Anfrage auf, offen zu legen welche Ideen und Pläne es für die Karl-Apotheke und den Stephanplatz gibt und wann der Gemeinderat und Bevölkerung darüber informiert werden“.

Grund für die Anfrage ist laut Wenzel, dass letzte Woche zu lesen war, dass Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup gegenüber dem Seniorenrat der Stadt zum Erhalt der Karl-Apotheke geäußert habe: „Es gebe Ideen, wie man den Platz der Apotheke auch anders nutzen könne,..“ und er über diese Ideen mit dem Gemeinderat und den Bürgern sprechen möchte. Aber über das Wann und Wie war nichts zu lesen.