Drucken

17. September 2014

Zusatzanfrage der Freien Wähler für mehr Transparenz bei der Wahl des Grötzinger Ortsvorstehers bei der Gemeinderatssitzung vom 23. September 2014

Die Wahl der/des Ortsvorstehers/in in Grötzingen bewegt nicht nur die Bevölkerung in Grötzingen, sondern die der ganzen Stadt. Mit großer Spannung wird die Entscheidung des Karlsruher Gemeinderates in der Öffentlichkeit erwartet. Dieser Erwartung kann man nach Ansicht von Stadtrat Jürgen Wenzel mit einer simplen Stimmabgabe nicht gerecht werden. Die Menschen unserer Stadt wollen wissen, wie ihre gewählten Vertreter in dieser Angelegenheit Stellung beziehen.

Wenzel: "Wir Freien Wähler legen sehr viel Wert auf Transparenz bei der Entscheidungsfindung und wünschen daher in der nächsten Gemeinderatssitzung eine Aussprache und Diskussion zur Besetzung des Grötzinger Ortschaftsvorstehers!" Eine entsprechende Zusatzanfrage der Freien Wähler liegt der Verwaltung vor.

Bild – Grötzinger Rathaus – wurde uns freundlicher Weise von Petra Stutz zur Verfügung gestellt