24. November 2017


Presseinformation zur Vorstandswahl der Freien Wähler Karlsruhe
 
Vor dem Bildnis der kürzlich verstorbenen Schatzmeisterin Petra Stutz erlebten die Freien Wähler auf dem länger anberaumten Termin für die Neuwahl des Gesamtvorstands einen traurigen Wahlabend. Der Vorsitzende betonte in seiner Würdigung des Engagements und der Kompetenz von Petra Stutz das große Vakuum, das ihr überraschendes Ableben im Vorstand hinterlässt.


Bei den vom parteilosen Stadtrat Stefan Schmitt geleiteten Wahlen erhielt der seit 2009 die Freien Wähler führende Lars Dragmanli das einstimmige Vertrauen für weitere 2 Jahre. Ebenfalls einstimmig wurden Petra Lorenz als 1. Stv. Vorsitzende und Hans Christian Arzt als 2.stv. Vorsitzender bestätigt. Jürgen Wenzel und Franz Eschbach komplettieren den engeren Vorstand.


Lars Dragmanli wies in seiner Rede auf die nahenden Kommunalwahlen hin und erläuterte seine zukünftigen politischen Schwerpunkte. Diese sind:
Enge Begleitung und Disziplinierung der karlsruher Groß(bau)vorhaben, Bürgersicherheit,Integrationspolitik/ Bildung, Verkehrsplanung/Lenkung, Wohnungspolitik, Stadtfinanzen. Bürgerbeteiligung und Unterstützung von Bürgerinitiativen sei eine permanente Aufgabe der Freien Wähler, die in der politischen Landschaft von Karlsruhe ihren sicheren Platz längst gefunden hätten.