6. April 2018

Auszug aus der StadtZeitung, vom 29. Dezember 2017 „Stimmen aus dem Gemeinderat“

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,
liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Die Antwort der Verwaltung auf unser Anliegen ist enttäuschend und deutlich: "Sie sieht keine Veranlassung, dem Gemeinderat die Durchführung einer von der Stadt moderierten Bürgerversammlung zum Neubau der geplanten DITIB-Zentralmoschee in der Oststadt, vorzuschlagen!"

 

28. März 2018

LINK-Hinweis zu ka-news.de: Parteien äußern sich zum Wildparkstadion - Wie umgehen mit Kostensteigerung durch Abtragen der Erdwälle?

ka-news.de berichtet aktuell über Stellungnahmen der Parteien zu den erwartenden Kostensteigerungen im Wildparkstadion durch das Abtragen der Erdwälle. Unser Stadtrat Jürgen Wenzel rechnet die aktuellen Probleme beim Stadionneubau dem - aus Sicht der Freien Wähler - falsch gewählten Standort zu: "Stichworte Sicherheit - Infrastruktur - Anbindung an die Autobahn - Altlasten: Das für die Entsorgung der Wälle auf Grund von Altlasten mit erheblichen Kosten zu rechnen war, davon sind wir Freien Wähler immer ausgegangen, das war auch einer der Gründe, warum wir uns für den Standort 'Im Brühl' stark gemacht haben". Mehr dazu auf ka-news.de...

27. März 2018

Presseinformation  - Vorsitzender der Freien Wähler fordert öffentliche Debatte zum DITIB-Moschee-Neubau

Der Vorsitzende der Freien Wähler Lars Dragmanli, bezieht in einer Pressemitteilung Stellung zur Antwort der Stadt, auf die Anfrage der Stadträte Jürgen Wenzel, (FW) und Stefan Schmitt (parteilos), „worin die Verwaltung im geplanten Neubau der DITIB-Moschee keinen Anlass für eine „wichtige Gemeinderatsangelegenheit gemäß §20a der Gemeindeordnung sieht“.

 

20. März 2018

LINK-Hinweis zu ka-news.de: Parteien äußern sich zum Sachstand der Kombilösung

ka-news.de berichtet aktuell über die Gemeinderatsdebatte zum Sachstand der Kombilösung. Als einer der entschiedensten Kritiker der Kombilösung, stellt unser Stadtrat Jürgen Wenzel hinsichtlich der aktuellen Kostenprognose klar: "Das Fass ist noch nicht voll.  Ein Loch sei nicht nur unter der Erde, sondern auch in den Haushalt gerissen worden!" Mehr dazu auf ka-news.de...

18. März 2018

Stadtverwaltung hält Bürgerversammlung zum Moschee-Neubau für nicht erforderlich – die Stadträte Schmitt und Wenzel nehmen dazu Stellung

Nach der Antwort der Verwaltung auf ihre Anfrage im Gemeinderat, bedauern die Stadträte Jürgen Wenzel, Freie Wähler und Stefan Schmitt, parteilos, dass man im geplanten Neubau der DITIB-Moschee keinen Anlass für eine „wichtige Gemeinderatsangelegenheit gemäß §20a der Gemeindeordnung sieht“.
 
Dies würde eine von der Stadtverwaltung zu moderierende Bürgerversammlung ermöglichen, die die beiden Stadträte mit Blick auf das große Interesse der Karlsruher an diesem Projekt fordern.

14. März 2018

Anfrage hinsichtlich Verbesserungsbedarf beim innerstädtischen Radwegekonzept

„In Sachen Fahrradfreundlichkeit hat sich in den vergangenen Jahren viel in unserer Stadt getan, doch an einigen Stellen sind Korrekturen und Verbesserungen absolut notwendig“, so Freie Wähler Stadtrat Jürgen Wenzel in einer Pressemitteilung.

In einer Anfrage, dessen Beantwortung nun vorliegt, ging Wenzel auf zwei Konfliktpunkte des bestehenden Radwegekonzeptes in der Karlsruher Innenstadt ein.